Dialogreihe – Wenn plötzlich alles anders wird

Wenn plötzlich alles anders wird – Grundlagen existenzieller Begleitung und Psychotherapie in Krisenzeiten

Detailangaben

Inhalt

Grundlagen existenzieller Begleitung und Psychotherapie in Krisenzeiten

Die Dialogreihe soll Menschen ansprechen, die sich ängstlich, wundernd oder neugierig in dieser von Unsicherheit geprägten Zeit umsehen und bemerken, wie sie und ihre Umwelt sich verändern. Ist die Covid-19-Pandemie für die Einen eine Krise, ermöglicht sie für Andere unerwartete Erfahrungen von Tiefe und Intensität in den unterschiedlichsten Beziehungen: zu Mitmenschen, ihrer Umwelt und in spiritueller Hinsicht.

An den dialogisch angelegten Vortragsabenden nähern wir uns den Quellen und Ressourcen, die uns einen entschiedenen Umgang mit unabänderlichen Situationen oder auch Leid ermöglichen. Die Existenzanalyse sieht in einer durchaus erlernbaren Haltung der Offenheit für die Möglichkeiten einer Lebenssituation und ein beherztes Handeln einen Schlüssel für ein erfüllendes Leben – trotz Corona und anderen Gegebenheiten.

Folgende Themenabende werden angeboten:

  • Annehmen – aushalten – gestalten
    Datum: 13. Januar 2021
    Referentin: Susanne Jaeger-Gerlach
  • Mut zur Veränderung – Woher schöpfen wir Kraft?
    Datum: 10. Februar 2021
    Referent: Ingo Zirks
  • Existenzanalytische Begleitung durch die Krise
    Datum: 17. März 2021
    Referentin: Geertje Bolle

Die Abende können unabhängig voneinander besucht werden.

Pro Abend sind aus Gründen des Infektionsschutzes maximal 8 Personen möglich (daher bitte um kurze Voranmeldung entweder online oder direkt an das Berliner Institut).

Ort

Berliner Institut, Lietzenburger Straße 39, 10789 Berlin

Zeit

Jeweils 19 bis 21 Uhr

Kosten

10 Euro pro Abend (Ermäßigung auf Anfrage)

Existenzanalyse