Traumbewusstsein – Wachbewusstsein

  • Beginn 31. Oktober 2020
  • Ort Berlin
  • Leitung Susanne Jaeger-Gerlach
  • Verfügbarkeit Noch freie Plätze
Für diese Veranstaltung anmelden

Seminarinhalt

Einführung in Theorie und Methode der Existenziell-Narrativen
Traumarbeit (ENTA), ihre Weiterentwicklung und praktische Anwendung

In diesem Seminar werden an der konkreten Arbeit mit Träumen die Grundlagen und die Weiterentwicklung der Existenziell-narrativen Traumarbeit dargestellt. Susanne Jaeger-Gerlach hat die ENTA auf dem Hintergrund der Existenzanalyse und Logotherapie nach Viktor E. Frankl und ihrer Weiterentwicklung durch A. Längle u.a. aus dem Bereich der Internationalen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (Wien) entwickelt.

Mit Hilfe dieser Methode verbunden mit den Methoden der Weiterbildung DIALOGfähig können die Inhalte unserer Träume fruchtbar gemacht werden für unsere bewusste Tages- und Lebensgestaltung. Denn so, wie Tag und Nacht zusammengehören, so sind wir im Schlafen und Wachen, träumend und wachend eine Person und ein Ganzes. In der Nacht überlassen wir uns unserem inneren Traumregisseur, am Tag übernehmen wir wieder selbst – im Rahmen unserer Möglichkeiten – die Regie in unserem Leben. So wie unser Tageserleben in die Traumbilder eingeht, genauso können die Botschaften der Nacht auch hilfreich in den Tag einfließen.

An Traumbeispielen wird erarbeitet, wie durch Fragen und Erzählen sich im Dialog die Bedeutung des Traumes dem/der Träumer*in erschließt.

Das Seminar eignet sich sowohl

  • für Menschen, die in ihrem Beruf andere begleiten (Psychotherapeut*innen, Pädagog*innen, Pflegekräfte besonders im Bereich der Palliativarbeit, außerdem in der Seelsorge, Lebensberatung und im Coaching)
  • für Interessierte, die diese Methode kennenlernen wollen, um sich eventuell für die Weiterbildung ENTA entscheiden zu können
  • aber auch für „alte Hasen“, die ihre Kenntnisse der ENTA auffrischen oder vertiefen und die Weiterentwicklung kennen lernen wollen

Rahmendaten

Leitung Susanne Jaeger-Gerlach, Psych. Psychotherapeutin (Tiefenpsychologie, Existenzanalyse); Leitung des Berliner Instituts zusammen mit G. Bolle, T. Herzog und I. Zirks

Termin Samstag, 31. Oktober 2020, 9-18 Uhr

Ort Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse

Kosten € 180.-

Information und Anmeldung
Berliner Institut der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie
Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin, Anmeldung über diese Seite online oder direkt an

Hinweis Am 21. November 2020 (9-18h) findet dieses Seminar ein weiteres Mal mit gleichem Inhalt statt.

Jetzt zu „Traumbewusstsein – Wachbewusstsein“ in Berlin anmelden.

Noch freie Plätze

Traumbewusstsein – Wachbewusstsein

Existenzanalyse