Ausbildung in Existenzanalytischer Beratung (Logotherapie)

  • Beginn 30. August 2019
  • Ort Münster
  • Leitung Helmut Dorra
  • Verfügbarkeit Noch freie Plätze
Für diese Veranstaltung anmelden
Akademie für Existenzanalyse

Überblick

Logotherapie ist eine sinnorientierte Beratungs- und Behandlungsform, die Viktor Frankl 1946 in seinem Buch »Ärztliche Seelsorge« erstmals zusammenfasste.

Die praktische Anwendung der Logotherapie liegt primär in der Hilfestellung für Menschen, die sich in einer existenziellen Orientierungslosigkeit befinden. Somit findet die Logotherapie eine breite Anwendung im Bereich der Psychologie, Psychohygiene, Sozialarbeit, Suchtprävention, Pflege, Pädagogik, Seelsorge, sowie in der Personal- und Organisationsentwicklung. Sie leistet wesentliche Arbeit zur Vorbeugung psychischer Störungen, in der Behandlung von Sinnlosigkeitsgefühlen, zur Bewältigung von Verlusterfahrungen, im Umgang mit schweren oder chronischen Erkrankungen, Verarbeitung von Schicksalsschlägen und zur Orientierung in Lebenskrisen.

Das Ziel der Logotherapie ist, Sinnerfahrung auf Grund authentischer Lebensgestaltung zu ermöglichen. Dies geschieht im Horizont einer dialogischen Auseinandersetzung mit den Bedingungen des Daseins.

Im Mittelpunkt der Logotherapie und Existenzanalyse steht der Begriff der »Existenz«. Dieser meint ein sinnvolles, in Freiheit und Verantwortung gestaltetes Leben, in dem der dialogische Austausch mit Anderen und das Erkennen der jeweiligen Lebensmöglichkeiten Grundlagen sind.

Zentrale Methoden die der phänomenologischen Haltung dieses Ansatzes zugrundeliegen, sind: Phänomenologische Gesprächsführung, Personaler Dialog, Sinn- und Werterfassung (SEM) oder die Personale Existenzanalyse (PEA).

Rahmendaten

  • Veranstalter Hamburger Institut
  • Ort Münster
  • Beginn 30. August 2019
  • Dauer 2,5 Jahre
  • Zertifikat Diplom und Zeugnis der GLE-D
  • Verfügbarkeit Noch freie Plätze

Kursleitung

Curriculum

I. Lehrgang

Module A, B und C: 360 Ausbildungsstunden in zweieinhalb Jahren

Die Grundausbildung hat den thematischen Schwerpunkt in der Vermittlung der existenzanalytisch-logotherapeutischen Anthropologie und im Umgang mit existentiellen Grenzsituationen und Krisen (Sinnlehre; Existenzlehre). Es geht um die Frage nach dem Wesen des Menschseins und des Personseins; um die existentielle Motivation; um die Auswirkungen und Symptome existentiellen Scheiterns. Die beruflich-praktische Relevanz der Grundausbildung liegt im Bereich der Prophylaxe, der Lebenshilfe, der Krisenintervention, der supportiven Beratung und Begleitung und der Motivation. Die Grundausbildung gliedert sich in drei aufeinander folgende Module:

Modul A

150 UE / 7 Wochenenden pro Jahr

Sinnorientierte Beratung

  • Anthropologische Grundlagen der Existenzanalyse und Logotherapie
  • Beratung und Begleitung von Menschen mit Sinn- und Orientierungsfragen, in Krisen und Konflikten, in Lebensübergängen, in der Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Existentiell-personale Gesprächsführung

Modul B

150 UE / 7 Wochenenden pro Jahr

Persönlichkeitsspezifische Beratung

  • Existenzanalytische Motivations- und Emotionstheorie in ihrer Bedeutung für die Persönlichkeitsentfaltung, zur Prophylaxe und Psychohygiene
  • Personale Grundmotivationen
  • Phänomenologie der ängstlichen, zwanghaften, depressiven, histrionischen und narzisstischen Störungen

Modul C

60 UE / 3 Wochenenden

Anleitung zur Praxis und Lehrsupervision  

  • Existenzanalytische Krankheitslehre
  • Logotherapeutisch-existenzanalytische Zugänge zu neurotischen Störungen wie Angst, Zwang, Depression, histrionische und narzisstische Störungen

Selbsterfahrung

In den Modulen A-C ist ein Gruppenselbsterfahrungs-Umfang von 100 UE zu den thematischen Inhalten inkludiert. Zusätzlich sind während dieser Zeit mindestens 30 Stunden prozessorientierte Einzelselbsterfahrung zu absolvieren.

II. Supervision

Modul D

90 UE fallbegleitende Supervision

In diesem Ausbildungsabschnitt geht es um die spezielle Supervision der Beratungstätigkeit. Die Absolventen stellen in der Gruppe vor, wie sie in den einzelnen Beratungssituationen vorgegangen sind und dabei die erlernten Vorgangsweisen und Methoden zur Anwendung gebracht haben.

Die Supervision soll spätestens im dritten Ausbildungsjahr beginnen. Sie erstreckt sich erfahrungsgemäß über ein bis eineinhalb Jahre. Die Supervision ist sowohl in kleineren Untergruppen (in der Regel zu 5 Personen) wie auch als Einzelsupervision zu absolvieren. Darin soll die Arbeitsweise und der Beratungsstil reflektiert werden, wobei auch Schwierigkeiten und Probleme aus der Beratungssituation zur Sprache kommen.

Für den Abschluss der Fallsupervision ist erforderlich, dass der reflektierte Einsatz von existenzanalytisch- logotherapeutischer Beratung und Begleitung deutlich wird.

Detailangaben

Zielgruppen

Diese Ausbildung qualifiziert für die existenzanalytisch-logotherapeutische Beratung und Begleitung somit für den Bereich der „Lebensberatung“. Dabei geht es vor allem um die Begleitung von Menschen, die sich in Krisen, Konfliktsituationen, Orientierungsnöten oder fixierten Verhaltensmustern (unter Umständen mit leichten bis mittleren neurotischen Störungen) befinden. Weiterhin vermittelt die Ausbildung gezielte Hilfestellungen für den Umgang mit schweren Leidsituationen.

Aufgrund des spezifischen Menschenbilds und seiner Ausrichtung auf existenzielle Fragestellungen werden die Basisvariablen für eine persönlich erfüllte und authentische Lebensgestaltung vermittelt. Diese kommt neben den genannten Problemstellungen insbesondere auch in der Pädagogik sowie der Erwachsenenbildung oder in der Arbeit mit Kindern als Prophylaxe und Psychohygiene zum Tragen, und findet immer mehr auch im Wirtschaftsbereich Anwendung.

Die Ausbildung stellt ein berufsbegleitendes Angebot dar, das sich hauptsächlich an Personen richtet, die im Sozialberuf oder in den Humanwissenschaften tätig sind: Pädagogen, Seelsorger, Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Pflegeberufe, Erzieher, Coaches, Personal- und Organisationsentwickler. Sie wird auch zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung ohne spezifische berufliche Ziele besucht.

Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt nach (mindestens) einem Vorstellungsgespräch bei einem Ausbildner. Das erste Ausbildungswochenende dient der Einführung, dem Kennenlernen und der Entscheidung über die endgültige Aufnahme in die Ausbildung.

Zeitlicher Ablauf

Die Ausbildung wird in einer geschlossenen Ausbildungsgruppe, berufsbegleitend in der Regel an verlängerten Wochenenden organi-siert. Für die Absolvierung aller erforderlichen Seminare und Supervisionen ist mit einem Zeitaufwand von 3,5 bis 4 Jahren zu rechnen (2,5 Jahre Kurs mit Einzelselbsterfahrung und etwa 1-1,5 Jahre für die Supervision). Eine Unterrichtseinheit dauert 45 Minuten.

Kosten

  • Aufnahmegespräch einmalig 95 Euro
  • Modul A (1. Jahr mit 7 Wochenenden, 150 Std.) 2640 Euro
    Modul B (2. Jahr mit 7 Wochenenden, 150 Std.) 2640 Euro
    Modul C (3. Jahr mit 3 Wochenenden, 60 Std.) 1060 Euro
    Modul D (3. Jahr ab 2. Jahreshälfte, 90 Std./7 TN) ca. 1675 Euro
  • Einzelselbsterfahrung 95 Euro pro Einheit

Informationen zur steuerlichen Absetzbarkeit sowie zu monatlichen oder halbjährlichen Zahlungsmodalitäten erhalten Sie direkt über die anbietenden Institute.

Die Ausbildungskosten unterliegen der Indexanpassung.

Abschluss

Nachdem die Ausbildungsmodule mit den dazu gehörenden Klausuren absolviert wurden, wird die Ausbildung mit einem Abschlusskolloquium oder mit einer schriftlichen Hausarbeit beendet. Nach Abschluss der Ausbildung wird von der Akademie für Existenzanalyse und Logotherapie ein Zeugnis und von der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Deutschland (GLE-D) ein Diplom ausgestellt.

Anerkennung

Unsere Akademie ist über die GLE-D Mitglied in der GLE-International (mit Sitz in Wien), in der AGHPT (Arbeitsgemeinschaft für Humanistische Psychotherapie) und im DGfB (Deutsche Gesellschaft für Beratung).

Daten & Orte

Rückfragen

Von:

Melden Sie sich jetzt zu „Ausbildungslehrgang Existenzanalytische Beratung (Logotherapie)“ in Münster an.

Keine Zahlungsdaten nötig — Kosten entstehen erst später mit erfolgter Aufnahme und Ihrer verbindlichen Teilnahmezusage.

Jetzt zu „Ausbildungslehrgang Existenzanalytische Beratung (Logotherapie)“ in Münster anmelden.

Noch freie Plätze

Ausbildungslehrgang Existenzanalytische Beratung (Logotherapie)