Phänomenologische Gesprächsführung (Selbststörungen)

  • Beginn 14. Februar 2020
  • Ort Hannover
  • Leitung Dr. Christoph Kolbe
Für diese Veranstaltung anmelden

Vier Trainingsseminare zur Phänomenologischen Gesprächsführung: Personale Zugänge im Horizont von Affektdynamiken in 2019 und 2020 - mit Christoph Kolbe in Hannover

In dieser Seminarreihe wird es praxisnah darum gehen, wie personale Zugänge angesichts der häufig in Beratung und Therapie anzutreffenden Affektdynamiken bei Angst, Depression, Histrionismus und Narzissmus sowie in Paarbeziehungen gelingen können. Im Mittelpunkt dieser Seminare wird das Training der Phänomenologischen Gesprächsführung zur Wahrnehmung, der Kenntnis, dem Umgang und der Beruhigung dieser spezifischen Affektdynamiken und ihrer Interaktionen stehen. Eine Seminarreihe zur Professionalisierung der Gesprächs- und Prozessführung im Praxisalltag. Gleichzeitig eine Möglichkeit, die existenzanalytische Theorie zu vertiefen und aufzufrischen, also „am Ball zu bleiben".

Jetzt zu „Phänomenologische Gesprächsführung (Selbststörungen)“ in Hannover anmelden.

Ausgebucht
Veranstaltung leider ausgebucht

Phänomenologische Gesprächsführung (Selbststörungen)